Inés Batle unterstreicht in Diario de Mallorca die Bedeutung des Life AdaptCalaMillor-Projekts für die Anpassung an den Klimawandel in dieser Region

Die Präsidentin der Hoteliers von Cala Millor, Inés Batle, analysiert in Diario de Mallorca die Bedeutung des Life AdaptCalaMillor-Projekts für das Tourismusgebiet des Llevant. Dieser vom Consorci de Turisme de Cala Millor geförderte Pilotversuch mit einer Gesamtinvestition von fast 2,3 Millionen Euro (davon 1,3 Millionen Euro von der EU) zielt darauf ab, Cala Millor durch seine Anpassung an den Klimawandel als Sonnen- und Strandziel zu erhalten. „Es wird das erste Reiseziel sein, das ein Pionierprojekt zur Anpassung an den Klimawandel durchführt“, sagt Batle und erinnert daran, dass es auf den Tourismusmessen so beworben werden wird

LESEN SIE DAS VOLLSTÄNDIGE INTERVIEW

Utilizamos cookies, propias y de terceros, para optimizar su visita y mejorar nuestros servicios mediante la personalización de nuestros contenidos y analítica de navegación. Más información en nuestra Política de cookies.

Indique que cookies quiere aceptar